Willkommen

Leuchtreklame bzw. Lichtwerbung in Form von LEUCHTRÖHREN („Neon-Reklame“) gibt es seit den „Goldenen Zwanzigern“. In der Moderne wurden und werden die bunten Glasröhren an Fassen und auf Dächern durch neue Anlagen mit LED-Technik verdrängt. Aber es gibt sie noch. Bei Tageslicht nimmt man sie kaum wahr, aber im Dunkeln versprühen sie oftmals den Charme einer vergangenen Zeit und sind Zeugnis der Individualität der Geschäfte und Unternehmen. Doch auch moderne Formen der Lichtwerbung sowie Elemente in der Architektur nutzen die mit Edelgas gefüllten Glasröhren.

Ich habe mich in Karlsruhe auf die Suche nach diesen Leuchtröhren gemacht. Und ich war überrascht, wie viele es davon gibt. Gegliedert sind sie hier nach Stadtbereichen, die oben im Menü ausgewählt werden können. Die einzelnen Standorte können auch direkt in der Karte unten angeklickt werden.

Unter der Rubrik „Unterwegs“ gibt es ein paar Leuchtröhren, die ich unterwegs außerhalb von Karlsruhe entdeckt habe. Diese haben zwar nichts mit Karlsruhe zu tun, aber ich finde, dass man diese trotzdem zeigen kann.

Wie ich auf die Idee zu diesem Projekt kam, wie sich das Projekt entwickelt hat und welche Technik hinter den Leuchtröhren steckt, kannst du hier nachlesen.

Viel Spaß beim Entdecken – hier auf der Seite und vielleicht draußen! Und wenn etwas fehlt, dann kannst du mir das gerne mitteilen.

Neu in Karlsruhe entdeckt

Neureuter Straße 4

Baumarkt „Bauhaus“ Oberhalb der Fensterfront ist ein Schriftzug aus vermutlich blau leuchtenden Röhren angebracht. Derzeit (Juli 2018) ist die Anlage

Bahnhofplatz 4

Lebensmittelmarkt Oberhalb der Fenster befinden sich drei Schriftzüge aus vermutlich gelb und blau leuchtenden Röhren. Die Anlage ist defekt und

Durlacher Allee 66 (Messplatz)

Mehrmals im Jahr findet die „Karlsruher Mess’“ statt. Nur selten findet man die buntesten Leuchtröhren in einer solchen Menge. Die

Kaiserstraße 9

Coffeein Im Schaufenster der im Jahr 2018 eröffneten Coffee-Bar befindet sich ein senkrechter Schriftzug aus grün leuchtenden Röhren.  

Ettlinger Straße 4a (historisch)

Tullabad Das Tullabad existierte von 1955 bis 2008. Auf dem Dach über dem Eingangsbereich befand sich ein Schriftzug aus blau

Neues

Artikel auf ka-news

Heute veröffentlichte die regionale Online-Tageszeitung ka-news einen Artikel über diese Website und mein Projekt. Danke an Heike Schwitalla für den

Lammstraße 1-5 (Update)

Lange Zeit war die Anlage in der Lammstraße/Ecke Zirkel außer Betrieb. Gestern Abend leuchtete sie nun. -> Zum Beitrag

Kaiserstraße 201 (Update)

Drei der vier defekten Röhren wurden nun ausgetauscht. Lediglich der Bindestrich leuchtet nicht. -> Zum Beitrag

Link: Buchstabenmuseum Berlin

Eine interessante Sammlung an Schriftzügen – natürlich auch aus Leuchtröhren – gibt es im Buchstabenmuseum Berlin zu sehen. Einen Vorgeschmack

Kaiserstraße 152-154 (Update)

Universum-City Kino Nachdem der linke Teil der Fassade fertig renoviert wurde, leuchtet der erste Teil des Schriftzuges („City“) wieder. >

Die Anlagen in Karlsruhe auf der Karte

Unterwegs

Unterwegs in Dresden

Kino „Schauburg“ (Königsbrücker Straße 55) Auf dem Dach über dem Eingang befindet sich der Schriftzug in hellblau leuchtenden Röhren. Margon-Haus

Unterwegs in Singen (Hohentwiel)

Maggi-Fabrik Weitere