Karlstraße 61a

Café Brenner

Oberhalb der Fenster im Erdgeschoss sind Buchstaben aus weißen Röhren sowie jeweils drei Ringe in den Farben blau, rot und gelb angebracht. Diese Kombination aus Schrift und Ringen umläuft so ziemlich die gesamte Fassade des rundlich gewölbten Eckgebäudes an der Karlstraße / Ecke Mathystraße. Zur Karlstraße hin befindet sich noch ein vertikaler Ausleger aus weißen, gelben, roten und blauen Röhren.

Die Anlage wurde von der Firma Büttner im Jahre 1955  gebaut und wie auch das Ringcafé  zwischendurch immer mal wieder gestrichen und die Elemente regeneriert.

Vielen Dank an Herrn Michael Brenner für die weiteren Informationen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.